Nutzungsbedingungen myCWS-boco

 

§ 1 Vertragsgegenstand / allgemeine Bedingungen

 

  1. Die CWS-boco Suisse SA (nachfolgend „CbCH“) stellt ihren Kunden in der Schweiz, innerhalb der bestehenden Vertragsverhältnisse, die Möglichkeit zur Verfügung über die Plattform myCWS-boco Zugriff auf die aktuelle Träger- und Teileliste zu nehmen, auf Mängel an einzelnen Teilen hinzuweisen sowie Trägeran- und -abmeldungen vorzunehmen. Im Rahmen dieses Angebotes ist es dem Kunden möglich Willenserklärungen über myCWS-boco zu den nachfolgenden Bedingungen abzugeben.
  2. Nutzer können sowohl der Kunde selbst als auch von ihm beauftragte Personen sein (nachfolgend zusammen „Nutzer“). Der Kunde hat für das Verhalten der von ihm beauftragten Personen wie für eigenes Verhalten einzustehen.
  3. Der Nutzer hat keinen Anspruch auf die ständige Verfügbarkeit von myCWS-boco. Die Möglichkeit Willenserklärungen über myCWS-boco abgegeben zu können, stellt lediglich eine Ergänzung zu der bisherigen telefonischen Kontaktaufnahmemöglichkeit zum Kundeninnendienst dar. So kann der Nutzer bei Nichtverfügbarkeit von myCWS-boco jederzeit telefonisch Kontakt zum Kundeninnendienst aufnehmen.
  4. Mit der Nutzung dieser Möglichkeit erkennt der Nutzer die nachstehenden Nutzungsbedingungen an; etwaige eigene Nutzungsbedingungen des Nutzers wird hiermit widersprochen. Abweichende Vereinbarungen bedürfen der schriftlichen Bestätigung durch CbCH. Diese Nutzungsbedingungen gelten ergänzend zu den Bestimmungen des Vertrages (inklusive Allgemeiner Geschäftsbedingungen) zwischen CbCH und dem Kunden.
  5. Die Willenserklärung gilt mit Ausführung durch CbCH als angenommen. Der Erhalt der automatisch generierten Bestätigungsemail stellt keine Annahme der Willenserklärung dar.

 

§ 2 Technische Voraussetzung / Zugangsweg

 

  1. Für die Nutzung von myCWS-boco benötigt der Nutzer einen Internet-Online-Dienst mit Internetzugang.
  2. Zur Anmeldung auf www.mycws-boco.ch erhält der Nutzer ein persönliches Kennwort sowie ein Passwort, welches er nach der ersten Anmeldung zu ändern hat.
  3. Der Datenaustausch über www.mycws-boco.ch wird über ein SSL-Zertifikat geschützt, wobei myCWS-boco eine gesicherte Datenübertragung durch die Verwendung eines 128 Bit Schlüssels gewährleistet.

 

§ 3 Nutzungsgrenze

 

Der Nutzer darf Willenserklärungen nur insoweit abgegeben, als dass diese durch myCWS-boco abgebildet und durch die Bestimmungen des zwischen ihm und der CbCH bestehende Vertragsverhältnis abgedeckt sind. CbCH nimmt keine Willenserklärungen an, die den Bestimmungen des Vertragesverhältnisses mit dem Kunden zu wider laufen.

 

§ 4 Sorgfaltspflichten des Nutzers

 

  1. Der Nutzer hat:
    1. sein Kennwort und Passwortgeheim zu halten und vor Zugriff durch unberechtigte Dritte zu schützen.
    2. das Passwort unverzüglich zu ändern, wenn er vermutet, dass unberechtigte Dritte von dem Passwort Kenntnis erlangt haben.
    3. die eingegebenen Daten auf Vollständigkeit und Richtigkeit zu überprüfen.
    4. die von CbCH angenommenen und ausgeführten Willenserklärungen auf die Richtigkeit zu überprüfen (z.B. anhand der folgenden Rechnung).
  2. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm beauftragten Personen, sofern diese aus betrieblichen Gründen nicht mehr zur Nutzung berechtigt sein sollen, ihm insbesondere die Zugangsdaten herausgeben und ihn über abgegeben Willenserklärung vollumfänglich informieren.
  3. Sobald dem Kunden bekannt ist, dass eine von ihm beauftrage Person nicht mehr zur Nutzung berechtigt sein soll, wird der Kunde CbCH unverzüglich schriftlich informieren.

 

§ 5 Sperrung / Löschung

 

  1. CbCH behält sich vor, in regelmäßigen Abständen E-Mail Abfragen an die Nutzer zu senden, um zu kontrollieren ob diese weiterhin bei myCWS-boco aktiv sind.
  2. CbCH behält sich vor, insbesondere bei Zugang der Kündigung des Vertragsverhältnisses mit CbCH und einem Verdacht, wobei bereits ein Anfangsverdacht genügt, bzw. Indizien auf Missbrauch von e.hts.com (z.B. zur Umgehung von Bestimmungen aus dem Vertragsverhältnis) durch den Nutzer, dem Nutzer den Zugang zu myCWS-boco zu sperren.
  3. Der Nutzer kann den Zugang jederzeit löschen lassen. Hierzu muss er eine E-Mail mit seinem Löschungsbegehren an folgende E-Mail-Adresse senden: info@cws-boco.ch
  4. Mit Beendigung des Vertragsverhältnisses löscht CbCH den Zugang des Nutzers.

 

§ 6 Haftung

 

Für Schäden, die durch die elektronische Übermittlung der Daten entstehen können, haftet CbCH nur wie folgt:

 

  1. CbCH haftet bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, einschließlich von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit unserer Vertreter oder Erfüllungsgehilfen für alle darauf zurückzuführenden Schäden. Soweit CbCH keine vorsätzliche Verletzung angelastet wird, ist die Schadensersatzhaftung begrenzt auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden.
  2. CbCH haftet nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern sie eine wesentliche Pflicht schuldhaft verletzt; in diesem Fall ist aber die Schadensersatzhaftung begrenzt auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden.
  3. Die Haftung wegen schuldhafter Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bleibt unberührt; dies gilt auch für die zwingende Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz.
  4. Soweit nicht vorstehend etwas abweichendes geregelt ist, ist die Haftung ausgeschlossen.

 

§ 7 Schlussbestimmungen

 

  1. Die entstehenden personenbezogenen Daten werden zum Zweck der Vertragsdurchführung erhoben, verarbeitet und genutzt. Im Übrigen wird auf die Datenschutzerklärung der CbCH verwiesen.
  2. Ergänzend gelten die allgemeinen Nutzungsbedingungen dieser Website.
  3. Sollte eine Bestimmung dieser Nutzungsbedingungen unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ungültigen Bestimmungen sind von den Parteien durch Bestimmungen zu ersetzen, die dem mit den ungültigen Bestimmungen verfolgten wirtschaftlichen Zweck am nächsten kommen. Für den Fall einer Lücke gilt das Vorstehende entsprechend.
  4. Als Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder in Verbindung mit diesen Nutzungsbedingungen wird Opfikon/Glattbrugg vereinbart.